Cricket – der wohl englischste Sport

Cricket – der wohl englischste Sport

Endlich hat die Cricket Saison begonnen!

Viele Menschen haben während dem Covid Lockdown den Gruppensport vermisst. Hier in England wird ab sofort der wohl typischste Sport wieder begonnen. In weiß auf der Wiese ist es für Außenstehende eher ein Ritual als ein Sport: die Cricket Saison hat begonnen!

Seit über 20 Jahren lebe ich jetzt hier in Südengland und jedes Jahr werden mir die Regeln für dieses Spiel aufs Neue erklärt…und immer noch verstehe ich sie nicht. Aber die Faszination der Engländer für diesen populären Sport überrascht mich immer wieder. Ein Sport der alles von uns fordert: Fitness, Strategie, Stehvermögen und vor allem Geduld…ein Spiel kann 3 Stunden, aber auch bis zu 3 Tage dauern…und trotzdem unentschieden ausgehen.

Cricket hat auch eine eigene Sprache erfunden: Innigs, Wickets, Umpire, Ashes, Beamer, Golden Duck, Dolly und Batting und Bowling“.

Hier die Grundregeln simple zusammengefasst:

You have two sides, one out in the field and one in. Each man that's in the side that's in goes out, and when he's out he comes in and the next man goes in until he's out. When they are all out, the side that's out comes in and the side that's been in goes out and tries to get those coming in, out. Sometimes you get men still in and not out.

When a man goes out to go in, the men who are out try to get him out, and when he is out he goes in and the next man in goes out and goes in. There are two men called umpires who stay out all the time and they decide when the men who are in are out. When both sides have been in and all the men have been out, and both sides have been out twice after all the men have been in, including those who are not out, that is the end of the game.

Whaaat? Also ich verstehe hier nur Gurkensandwich und Pimms …so wird meine Cricket Saison aussehen 😉

Eure Nicole

SENLAC Team