Reiseführer – Andover

Mittelalterliche Stadt im Herzen von Hampshire

Das tausend Jahre alte Städtchen hat nur ca 63 000 Einwohnern und wird oft übersehen, dabei ist es sehr schön einen Nachmittag in Andover zu bummeln. Die Stadt wird kaum von Touristen besucht und sich seinen typischen englischen Charme bewahrt. Gleichzeitig ist Andover der ideale Ausgangsort Stonehenge und Salisbury an einem Tag zu besuchen. Im Sommer ist ein Tag am Strand in Bournemouth das Highlight einer Klassenfahrt. Auch Winchester und der New Forest National Park bieten sich an.

Klassenfahrten alle Altersgruppen werden in Stonehenge spannende Erlebnisse haben. Jüngere Schüler können mit Videos und Animationen Hütten nachbauen und sich in die Entstehungszeit der Steinkreise vor 11.000 Jahren zurückversetzen. Älteren Schülern wird besonders der Mythos Stonehenge aktiv erlebbar gemacht. Auch der Spaziergang zu den Steinen wird zu einer echten Zeitreise und ist bemerkenswert vom Besucherzentrum organisiert. Ein Ausflug in das nur ca. 10 Kilometer entfernte Salisbury ist empfehlenswert.

GEEIGNET FÜR:  • Schüler aller Altersklassen  • Kursfahrten  • Klassenfahrten

Andover mit Schülern

 

Museum of the Iron Age

Die Eisenzeit und Andover‘s Geschichte! Lebendige Darstellung des alltäglichen Lebens und soziale Geschichte der Stadt.

 

Hawk Conservancy Trust

Eine besondere Flug-Show für jedes Alter! Milane und Geier fliegen direkt über den Kopf hinweg.

 

Museum of Army Flying

Geschichte des militärischen Fliegens erinnert. Auf dem angrenzenden Flugplatz kann man Flugzeuge beobachten

 

Preisliste

  • Eintritte
  • Hastings
  • Sprachtraining
  • London Sights

Ausflugsziele um Andover

BAUSTEINE FÜR EINE GELUNGENE GRUPPENREISE

Hier stellen wir euch einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor, die ihr auf eurer Gruppenreise oder Schulfahrt in Andover erleben könnt. Andover ist der ideale Ausgangsort und für alle zu empfehlen, die in Südostengland ausgiebig bereist sind. Devon und Dorset sind landschaftlich besonders beeindruckende Countries. Stonehenge wenige Minuten entfernt und endlich einmal Zeit auch den Steinkreis von Avebury zu besuchen. Für Klassenfahrten und Kursfahrten haben wir Info-Material wie z.B. Unterrichtshilfen, Schüler-Info, Stadtpläne und Stadtspiele für jeden Schüler vorbereitet. Wir stellen euch die Bausteine für eine gelungene Reise zur Verfügung.

 
WELTKULTURERBE – DER MYTHOS DER STEINKREISE

Stonehenge

Es existieren verschiedene und widersprüchliche Deutungen über den Zweck der Errichtung dieser riesigen Steinkolosse: Kult- und Versammlungsplatz oder religiöse Tempelanlage? Einzelne Funde lassen auf eine Begräbnisstätte schliessen. War Stonehenge ein antiker Mondkalender? Oder ein Observatorium, weil der Eingang in Richtung des Sonnenaufgangs zur Sommersonnenwende und zur Wintersonnenwende liegt? Alljährlich im Juni pilgern tausende Menschen an diesen faszinierenden Ort und zelebrieren gemeinsam den Sonnenaufgang und die Wende der Sonne.

 
IDYLLISCHER NATIONALPARK IM SÜDEN ENGLANDS

New Forest

Vor 900 Jahren erklärte Wilhelm der Eroberer New Forrest zum königlichen Wald für die Hirschjagd. 2005 wurde das große unerschlossene Gebiet – mit Weideland, Gras und altgewachsenem Wald – zum Nationalpark ernannt. Das New Forrest Museum im östlichen Teil Lyndhurst, ist ein absolutes Muss beim ersten Besuch. Die interaktive Ausstellung für Schüler ist sehr unterhaltsam. Man erhält einen guten Einblick in das Leben im New Forrest. Lyndhurst bietet auch zauberhafte kleine Shops und gemütliche Cafés. Für Schüler-Klassenfahrten aller Altersgruppen sehr empfehlenswert.

 
DER HÖCHSTE KIRCHTURM ENGLANDS

Salisbury

Die prächtige Kathedrale wurde in 38 Jahren 1258 erbaut Die Magna Carta wird im Chapter House ausgestellt. Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert ergeben ein charmantes Stadtbild. Der grosse historische Marktplatz war ein frühes Zentrum des Woll- und Textilhandels.

 
4000 JAHRE ALTER STEINKREIS

Avebury

Der Avebury-Steinkreis gehört als Teil von Stonehenge dem Weltkulturerbe UNESCO an. Er ist wesentlich grösser und imposanter als das berühmte Stonehenge. Von einem Wall umgeben umfasst der grösste Steinkreis Englands eine Fläche von ca. 15 Hektar.

 
KÖNIG ARTUS UND DIE RITTER DER TAFELRUNDE

Winchester

In der Geschichte Englands hatte Winchester eine bedeutende Rolle. Im 10. Jahrhundert war Winchester sogar die Hauptstadt Englands. Angelsachsen begründeten um 690 den Namen der Stadt. Auch die Kreuzform der Straßen geht auf sie zurück. Die Kathedrale von Winchester ist die zweitälteste in Europa. Sie wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Viele englische Könige und auch die Schriftstellerin Jane Austen liegen hier begraben. In direkter Nähe sind die Burgruinen von Wolvesey Castle frei zugänglich. Auf einem Spaziergang durch die Stadt entdeckt man die schöne historische Wassermühle Winchester City Mill. Noch heute wird hier Korn mit Wasserkraft gemahlen. Eine Attraktion der Stadt findet man im Winchester Castle, einer teilweise erhaltenen, mittelalterlichen Burg.

 
EINER DER SCHÖNSTEN STRÄNDE ENGLANDS

Bournemouth

Sehr mildes Klima, lange Strände, elegante Villen und preisgekrönte Gärten sind die Attraktionen dieses beliebten Urlaubsortes an der Südküste. Auf Beach-Touren kann man den Strand erkunden. Die bunte Strandpromenade bietet Küstenspass nahe dem Pier: die Pier-Zip ist weltweit die erste Seilbahn zwischen Pier und Strand. Das artenreiche Oceanarium liegt in unmittelbarer Nähe. Auch die drei berühmten Gärten - Central, Upper, Lower – von Bournemouth sind von dort aus schnell zu erreichen. Die Blumenpracht ist über das ganze Jahr zu bewundern. Alle drei Gärten sind ganztägig vollgepackt mit Unterhaltungsangeboten. Das Bournemouth International Centre (BIC) ist ein wichtiger Veranstaltungsort und bietet einen guten Blick auf das Meer und den Pier.

 
HÖHEPUNKTE JEDER ENGLANDREISE

City of London

Auf einem Guided Walk lernt man das faszinierende Stadtzentrum London‘s kennen. Der Buckingham Palace, die Royal Albert Hall, der Hyde Park und Kensington Palace sind beeindruckende Attraktionen.  Auch eine Bootsfahrt auf der Themse führt an wesentlichen historischen Sehenswürdigkeiten vorbei: man fährt durch die Docklands, einem Hotspot der »New Economy«, unter der Tower Bridge hindurch und am Tower vorbei. Am Ufer der Themse sieht man das – von Shakespeare gegründete – Globe Theatre, Big Ben und die Houses of Parliament, die St. Paul‘s Cathedral und das imposante London Eye. Mit der berühmten »Tube« oder einem Londoner Bus sollte man unbedingt fahren  – gut ausgerüstet mit einem Stadtplan inklusive dem Netz des Nahverkehrs – und das Abenteuer London hautnah erleben.

 
WELTKULTURERBE und BADESTADT DER RÖMER

Bath

Bath gehört zu den schönsten Städten Europas. Geschwungene Häuserreihen, elegante Fassaden, breite Promenaden und geschmackvolle Blumenanlagen verleihen der Stadt ein mediterranes Flair. Heisse Thermalquellen und die georgianische Architektur der vielen historischen Bauwerke sind die touristischen Attraktionen von Bath. Die honigfarben schimmernden Gebäude wurden aus dem Bath Stone errichtet, der in dieser Gegend abgebaut wurde. In den Römischen Bädern fühlt man sich ins antike Rom zurückversetzt und erhält einen Eindruck von 2000 Jahre alter Badekultur. Sie gaben der Stadt ihren Namen. Eines der bedeutendsten Bauwerke aus dem 18. Jahrhundert ist der Royal Cresent: 30 symmetrisch angeordnete Häuser bilden einen Halbkreis.