Reiseführer – London

EINE DER LEBENDIGSTEN UND AUFREGENDSTEN STÄDTE DER WELT

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches und Englands und ein Zentrum für Wirtschaft, Politik, Tradition und Kultur. Lange Zeit galt London als die größte Stadt der Welt. Noch immer ist sie mit ihren 32 Stadtteilen die größte Stadt in England. Jeder Stadtteil bietet besondere Sehenswürdigkeiten aus über 1000 Jahre alter Geschichte, großartige Museen, brandneue Musicals, angesagte Shopping-Hotspots – London als multikultureller Schmelztiegel und Weltmetropole bietet einfach Alles an Vielfalt! Sehr imposant schlängelt sich die Themse durch die brodelnde City und auf vielen Brücken kann man diesen sehenswürdigen Fluss überqueren. Die Tower Bridge ist die berühmteste in London. Das Museum of London, mit seinen vielen Informationen zur beeindruckenden Geschichte der Stadt, gilt als ein idealer Ausgangspunkt für Reisende. Der Eintritt ist frei!

 

Programme für Klassenfahrten nach London – auch ganz individuell

Es gibt viele Möglichkeiten, euren Aufenthalt als überwältigendes Erlebnis zu gestalten. Wir helfen euch und haben eine Vorauswahl von Aktivitäten für abwechslungsreiche Tage getroffen. Wir halten Informations-Material für euch bereit, das auch im Unterricht eingesetzt werden kann wie z.B. unseren SENLAC-Guide für London mit Vorschlägen zu Stadtrundgängen und Sehenswürdigkeiten, inklusive Stadtplan und Ausschnitten zu sechs Stadtteilen. Wir beschreiben unsere Favoriten und helfen gern bei der Buchung günstiger Eintritte.

GEEIGNET FÜR:  • Schüler aller Altersklassen  • Kursfahrten  • Klassenfahrten  • Lehrerreisen

Londons beliebteste Stadtviertel

CENTRAL LONDON, THE WEST END, CITY OF LONDON, CITY OF WESTMINSTER, KENSINGTON, GREENWICH

Hier stellen wir euch 6 Londoner Stadtviertel mit Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor, die ihr auf eurer Gruppenreise oder Schulfahrt in London erleben könnt. Für Klassenfahrten und Kursfahrten haben wir Info-Material wie z.B. Unterrichtshilfen, Schüler-Info, Stadtpläne und Stadtspiele für jeden Schüler vorbereitet. Wir stellen euch die Bausteine für eine gelungene Reise zur Verfügung. Die Stadt ist auch als Tagesausflug geeignet z.B. bei einer Rundreise für Lehrer.

CENTRAL LONDON

PULSIERENDES ZENTRUM

Der erste Besuch in London? Dann beginnt mit diesem Stadtteil. Auf einer kleinen Fläche konzentrieren sich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, Westminster Abbey, Regierungsviertel mit der Downing Street, die königliche Garde, Theater und Geschäfte. Es wimmelt von Besuchern aus aller Welt. Genießt den Trubel am Piccadilly Circus, Trafalgar oder Leicester Square.

 
Buckingham Palace

Hier wohnt die Queen. Der Palast ist seit 1837 offizielle Residenz der britischen Monarchen und wird auch für Staatsbesuche genutzt. Zu dem beherbergt er die Gemäldesammlung der Queen, die Royal Mews und den opulenten Fuhrpark der Royals.

 
London EYE

Das gigantische Riesenrad am südlichen Ufer der Themse ist weltweit bekannt. Bei der Eröffnung 2000 galt es mit 135m Höhe und 120m Durchmesser als größtes Riesenrad weltweit. Von den Gondeln aus hat man einen tollen Blick über die Stadt.

 
White Hall

Hier wohnt die Queen. Der Palast ist seit 1837 offizielle Residenz der britischen Monarchen und wird auch für Staatsbesuche genutzt. Zu dem beherbergt er die Gemäldesammlung der Queen, die Royal Mews und den opulenten Fuhrpark der Royals.

 
London Dungeon

Mit englischem schwarzen Humor inszeniert dieses Gruselkabinett makabere Ereignisse der Geschichte Englands wie die Pest-Epidemie 1665 oder das Treiben von Jack the Ripper. Besonders aufregend sind verkleidete Statisten.

The West end

THEATRE & MUSICALS

Die meisten Theater liegen im Herzen des West Ends und haben eine langjährige Tradition und viel Geschichte hinter sich, neben den faszinierenden Musicals sind auch ihre Räumlichkeiten sehr beeindruckend. Wir buchen aus einer großen Auswahl aktueller Aufführungen. Klassiker wie »The Lion King« oder »Mamma Mia« können wir oft günstig anbieten. Bitte meldet eure Wünsche frühzeitig an.

 
Her Majesty‘s Theatre

Ein Theater voller Vergangenheit: erstmalig 1705 eröffnet, wurde es nach einigen Bränden, 1897 von Charles J. Phipps neu entworfen. Das Musical »The Phantom of the Opera« wird seit 1986 hier aufgeführt.

 
Apollo Victoria Theatre

Als Kino und Varietétheater 1930 eröffnet, wurde es mit dem Beginn von »The Sound of Music« 1981 zu einem Musical Theater. Von 1984 bis 2002 spielte hier »Starlight Express« und seit 2006 bis heute das Musical »Wicked«.

 
Lyceum Theatre

Das große Theater mit 2100 Sitzplätzen präsentiert seit 1999 Walt Disney‘s »The Lion King«. Der Ursprung des Theaters lässt sich bis 1765 zurückdatieren.

 

 
Royal Albert Hall

Ein Besuch der hier gezeigten großartigen Veranstaltungen ist sehr teuer und muss langfristig geplant werden.

 

 

City of London

HISTORISCHER FINANZBEZIRK

Am schönsten ist ein Spaziergang entlang der Themse. Ihr findet Zeugnisse der 1000 jährigen Geschichte und die der Gegenwart. Moderne Wolkenkratzer prägen das Bild, alle großen Banken und Versicherungen der Welt haben hier ihren Sitz. Die Börse und die »Bank of England« beeinflussen heute die Finanzen der Welt. Nur wenig ist von den mittelalterlichen Gassen erhalten, denn das Große Feuer von London hat 1066 fast alles zerstört.

 
Tower of London

»Her Majesty‘s Royal Palace« ist eine Ringburg mit zwei Festungsringen am nördlichen Ufer der Themse. Sie diente den Königen u.a. als Residenz, Waffenkammer, Werkstatt, Museum, Zoo, Gefängnis und Hinrichtungsstätte. Heute beherbergt der Tower Ausstellungen über das Gebäude selbst und seine Geschichte, wie auch die britischen Kronjuwelen.

 
HMS Belfast
Dieses britische Kriegsschiff, welches heute zum Imperial War Museum gehört, ist auf der Themse verankert. Die HMS Belfast war der größte Leichtkreuzer der Royal Navy zur Zeit des zweiten Weltkrieges. Man erfährt, welche Rolle es im Militär gespielt hat und bekommt eine Ahnung, wie das Leben an Bord mit einer bis zu 950-Mann-Besatzung gewesen sein mag.
 
Shakespeare's Globe

Das Freilufttheater, ein runder Fachwerkbau, ist ein detailgetreues Replikat des Globes zur Zeit von Elisabeth der Ersten, in dem heute noch Shakespeare's Stücke zu sehen sind. Neben Theater bietet es eine schöne Ausstellung mit Exponaten und Informationen rund um das Globe Theater und Shakespeare's Welt.

 
Museum of London

Die Geschichte und Entwicklung Londons wird von der Urzeit bis hin zur Moderne dokumentiert und inszeniert. Das Museum befindet sich nicht weit von der St. Paul's Cathedral und kann kostenlos besichtigt werden.

 

 

 
St. Paul's Cathedral

Das Besondere an dieser anglikanischen Kirche, mit dem Sitz des Bischofs von London, ist die »Flüster Galerie« in der Kuppel. Wer hier gegen eine Wand flüstert kann auf der gegenüberliegenden Seite gehört werden.

 
The Shard

Der Turm ist das höchste Gebäude Europas mit einer Höhe von 310 Metern. Er befindet sich an der London Bridge. Einen schönen Blick hat man vom Aussichtsrestaurant, das besucht werden kann.

 

 
Tower Bridge

Eine Klappbrücke und ein Museum zugleich: von der oberen Fußgängerbrücke kann man über den spektakulären Glasboden laufen und einen atemberaubenden Blick auf London haben, als auch die Maschinenräume aus der viktorianischen Zeit besichtigen.

 
The Gherkin

Londons berühmtester Wolkenkratzer, das 30 St Mary Axe, sticht mit seinen 180 Metern, seiner Architektur und Design im Finanzbezirk der City of London hervor. Den Spitznamen »The Gherkin« (Gewürzgurke) bekam er auf Grund seiner Form.

City of Westminster

Zwischen Marylebone & Soho

Nördlich der noblen Oxford Street liegt das Stadtviertel Marylebone. Eine Kirche St Mary stand hier einst am Ufer eines Baches (St Mary at the bourne) und gab der Gegend ihren klangvollen Namen. In der 221B Baker Street lebten die Romanfiguren Sherlock Homes und Dr. Watson – heute ist der Ort ein privates Museum mit vielen Überraschungen. Das nahegelegen bekannte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds ist ein unbedingte Muss. Der Hide Park und Regent‘s Park sind grüne erholsame Oasen und schnell zu erreichen. Oder doch gleich wieder ins Getümmel der Metropole zum quirligen Piccadilly Circus und zum Leicester Square? Das kulturelle Stadtviertel Soho ist beliebt durch seinem charmanten „alternativen“ Flair und seine Vielfältigkeit – auch ein angesagter Ausgeh-Bezirk der Londoner. In der Carneby Street kleiden sich seit Beatles-Zeiten die Hipster aus aller Welt ein. China-Town ist ein Muss für Food-Kenner und Food-Gucker. Die City of Westminster bietet unglaublich abwechslungsreiche Erlebnisse. Kontraste ergänzen sich und bilden ein aufregendes Ganzes: London pur!

 
Marylebone

Wenn ihr Zeit habt und den Weg von Piccadilly zu Madame Tussauds laufen möchtet, durchquert ihr dieses  begehrte teure Wohnviertel mit Dorfcharme. Marylebone High Street Präsentiert sich mit exquisiten Boutiquen und eleganten Restaurants. das Sherlock Holmes Museum liegt unauffällig in der 221B Baker Street. Abseits in der Portland Road ist der Sitz des BBC.

 
Madame Tussauds

Das Wachsfigurenkabinett ist bekannt für seine lebensechten Wachsfiguren von Stars und Berühmtheiten aus der Gegenwart und der Musik- und Weltgeschichte, die thematisch geordnet in verschiedenen Räumen in Szene gesetzt wurden. Ab 2018 wird es ein Replikat des Balkons vom Buckingham Palace geben, inklusive der königlichen Familie.

 

 
Soho

Ein kurzer Bummel lohnt sich. Die engen Gassen und pulsierenden Straßen liegen im West End und bestehen aus einem Mix von kleinen Märkten und Restaurants, Nachtleben und ungewöhnlichen Geschäften. Jugendliche Outfits gibt es in der Carneby street. Nördlich vom Leicester Square liegt China Town. Chinesische Restaurants locken mit gebratenen Enten in den Fenstern

 
Piccadilly Circus

Seit ca. 200 Jahren wird Piccadilly Circus immer wieder umgebaut und dem Verkehr angepasst. Trotzdem ist immer Stau, Lärm und viele Passanten sind unterwegs. Bekannt durch seine übergroßen Anzeigetafeln und dem berühmten Eros Brunnen ist der Platz ein idealer Treffpunkt für Gruppen.

 

 

Kensington

ROYALS & MUSEEN & HARRODS

In Knightsbridge, als auch in Kensington selbst, regieren Exklusivität, Prestige und Stil. Die hohen, säulengeschmückten Häuser beherbergen einige Schätze, wie das berühmte Warenhaus »Harrods«. Der Kensington Palace mitten im Hyde Park gelegen, ist ein weiterer Sitz der Königsfamilie. Die riesige Royal Albert Hall ist Gastgeber für viele Konzerte, von Klassik bis hin zu Pop.

 
Victoria & Albert

Das weltweit größte Museum der dekorativen Künste und des Designs umfasst eine Sammlung von über 4.5 Millionen
Objekten wie Bilder, Skulpturen, Möbel, Glas, Mode, etc. Sie überspannt mehr als 2000 Jahre der menschlichen Kreativität und umfasst viele der reichsten Kulturen der Welt.

 
Science Museum

Forschung und Technik im Mittelpunkt – das interaktive Museum kann auf sieben Ebenen der Wissenschaft erlebt werden: Astronomie, Meteorologie, Biochemie, Elektronik, Navigation, Luftfahrt und Fotografie. Ein Bemerkenswertes Ausstellungsstück ist das Teleskop von Galileo Galilei.

 
Natural History Museum

Ein Tag reicht nicht um mehrere Millionen Ausstellungsstücke aus Flora und Fauna zu bestaunen. Es gibt Dinosaurierskelette, Fossilien und die größte Sammlung an Meteoriten der Welt, sowie einen Tyrannosaurus Rex, der lebensecht nach den Besuchern schnappt und brüllt.

 
Harrods

Das bekannteste und teuerste Kaufhaus Londons zählt zu den exklusivsten Kaufhäusern der Welt. Es ist berühmt für seine wunderschönen »Food Halls«, in denen man allerlei Köstlichkeiten genießen kann.

 

Greenwich

MARITIME & PRÄCHTIG

Greenwich Park und die umliegenden Gebäude wurden 1997 zum UNESCO-Welt-Kulturerbe ernannt. Vom Fuß der James Wolfe Statue hat man einen der schönsten Blicke auf die Skyline Londons. 2012 war Greenwich der Austragungsort der Olympischen Spiele und der Paralympics. Wir können für euch eine Fahrt auf der Themse vom Greenwich Pier ins Stadtzentrum buchen.

 
Cutty Sark

Entdecke das Leben an Bord der Cutty Sark, dem weltweit einzig, existierenden Tea Clipper und dem schnellsten Segelboot seiner Zeit. Nachdem das Schiff im Mai 2007 fast vollständig abgebrannt ist, wurde es 2012 nach umfangreicher Renovierung wiedereröffnet.

 
National Maritime Museum

Dieses maritime Museum ermöglicht einen Einblick in das Leben auf See. Besucher stoßen auf dramatische Geschichten,
wie zum Beispiel dem Battle von Trafalgar oder den Seeschlachten des Ersten Weltkrieges. Ausgestellt sind inspirierte Kunststücke von Turner.

 
Null-Meridian

Im Royal Observatory kann man Raum und Zeit erleben. Wenn ihr am Nullmeridian steht, steht ihr mit einem Fuß auf der östlichen und mit dem anderen Fuß auf der westlichen Halbkugel der Erde. Nachts zeigt ein grüner Laserstrahl den Nullmeridian an. Es ist auch ein guter Platz für eure Gruppenfotos.

 
Greenwich nach Big Ben

Mit einer Bootsfahrt auf der Themse kann der Besuch von Greenwich gekrönt werden: schippert entlang des Towers, der Tower Bridge, des Globe Theatre, der Tate Gallery bis zum Houses of Parliaments und dem bekannten Uhrturm Big Ben.