Lehrerreise – Rundfahrt Südengland

Von Dover nach Lands End

Isle of Wight, St. Michaels Mount, Lizzard Point, Trebah Gardens – viele Lehrer haben schon einige Sehenswürdigkeiten Englands mit ihren Klassen besucht. Aber dies ist die Gelegenheit mit Kollegen, Verein oder Volkshochschule ein anderes England zu erleben.

REISE- UND AUSFLUGSZIELE

DIESE WUNDERBAREN INSPIRIERENDEN ORTE SIND HIGHLIGHTS DER REISE:

 

ARUNDEL CASTLE – besterhaltenste mittelalterliche Burg

BEACHY HEAD – die höchsten Kreidefelsen in UK, auch „Seven Sisters“ genannt

PORTSMOUTH – schöne historische Hafenstadt

ISLE OF WIGHT –Insel vor der Küste Portsmouths

CORNWALL – Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher – Natur Pur

BEDRUTHAN STEPS – sehenswerter Küstenabschnitt in Cornwall

ST MICHAELS MOUNT – nur bei Ebbe ist die Insel zu Fuß erreichbar

CAPE CORNWALL – in den Minen wurde Eisen und Kupfer abgebaut

TREBAH GARDENS – 25 Hektar großer subtropischer Garten

LIZZARD POINT – der südlichste Punkt der Halbinsel ist auch der südlichste Punkt Englands

EDEN PROJECT – botanischer Garten der sich über 50 Hektar erstreckt

BRIGHTON – Ehemalige königliche Sommerresidenz

REISEANGEBOT

ANZAHL DER TEILNEHMER:  min. 20 Personen

•  Fahrt im modernen Reisebus

•  Fährüberfahrt Calais – Dover

•  8 Übernachtungen im guten Mittelklassehotels mit Frühstück & Abendessen

•  Sicherungsschein

•  Ausflugsprogramm wie beschrieben (exklusive Eintritte)

Programmvorschlag

DIES IST NUR EINE ANREGUNG. WIR MACHEN VORSCHLÄGE. SIE können DAS PROGRAMM verändern.
9 Tage / 8 Nächte, Verlängerungstag möglich
Am frühen Morgen beginnt die Reise ab Deutschland in Richtung Calais. Schon von Weitem werden die Weißen Klippen von Dover grüßen. Nach der Fährüberfahrt werden Sie den ersten Abend in Eastbourne verbringen.

Übernachtung im Eastbourne

Nach einem leckeren Frühstück geht es weiter entlang der Südküste Englands. Auf dem Weg nach Portsmouth kann ein kurzer Stopp im pittoresken Arundel mit der wunderschönen Burg eingeplant werden. Arundel Castle zählt zu den besterhaltensten Burgen des Mittelalters. Alternativ kann auch ein Spaziergang entlang der Klippen von Beachy Head unternommen werden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Portsmouth. Im Hafen liegen historische Segelschiffe, wie die „Mary Rose“, das Kriegsschiff von Heinrich VIII und die HMS Victory von Lord Nelson. Besuchen Sie die Dockyards oder bei Interesse kann der Nachmittag auch zum Shoppen genutzt werden.

Übernachtung in Portsmouth

Ihr Ausflug heute führt Sie auf die wunderschöne Insel vor der Küste Portsmouths. Heute erwarten Sie sattes Grün, kleine Wälder, saftige Wiesen, langgestreckte Höhenzüge, herausgeputzte Cottages und uralte Kirchen. Wandern Sie zu den berühmten Needles und besuchen Sie das Osbourne House, den ehemaligen Landsitz von Queen Victoria. Am Nachmittag setzen Sie mit der Fähre über und fahren zur Unterkunft.

Übernachtung in Bournemouth

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Cornwall, Stop in Buckfastleigh, Besuch der Abbey oder der Schmetterlings und Otter Farm. Anschließend Fahrt zu den Bedruthan Steps.

Übernachtung in Truro

Heute geht es zu St Michaels Mount, einer kleinen Insel, die bei Ebbe zu Fuß erreichbar ist oder bei Flut per Boot. Auf der Insel können Sie eine alte Burg und Kirche besuchen. Anschließend geht die Fahrt weiter ans Cape Cornwall. Zwischen St Just und Pendeen befindet sich auf einem Abschnitt von 7 Meilen die Geschichte der Cornischen Minenarbeiter. Hier wurde für fast 200 Jahre Eisen und Kupfer abgebaut.

Übernachtung in Truro

Als erstes fahren Sie heute zu Trebah Gardens (ca. 30 min Fahrt) nach dem Besuch geht am Nachmittag die Fahrt zum Lizzard Point. Der südlichste Punkt des britischen Festlands.

Übernachtung in Truro

Heute geht der Ausflug in den botanischen Garten „Eden Project“ der sich über 50 Hektar erstreckt. Hier werden in riesigen Gewächshäusern eine tropisch-feuchte, eine subtropisch-trockene und mediterrane Klimazone simuliert.

Übernachtung in Truro

Am Morgen fahren Sie nach Brighton. Nach ca. 6,5 Stunden Fahrt werden Sie in der englischen Küstenstadt ankommen. Vertreten Sie sich die Beine entlang der endlos erscheinenden Strandpromenade oder trinken Sie ein kühles Pint in einem Pub in der Stadt.

Übernachtung in Brighton

Nach dem letzten englischen Frühstück begeben Sie sich heute auf den Heimweg. Gegen Mittag geht es mit dem Eurotunnel nach Frankreich und auf direktem Wege nach Hause.

EINDRÜCKE EINER GELUNGENEN REISE

PORTSMOUTH – schöne historische Hafenstadt

Kartenübersicht